Archiv für die Kategorie

Standort Laggenbecker Straße

Schulstart – Volle Fahrt voraus

Im Rahmen einer sonnigen und fröhlichen Einschulungsfeier gingen nach den Sommerferien die drei Schulneulinge am Donnerstag, den 10.08.2022 an „Bord“ der Schuleingangsphase. Nach einer Begrüßung durch die Schulleitung Herrn Bernroth, führte der Schulseelsorger Herr Moormann durch die kurzweilige Einschulungsfeier. Eine herzliche Begrüßung erfuhren auch die neuen Mitschüler im zweiten Schulbesuchsjahr, die einen guten Start an der Janusz-Korczak-Schule erlebten. Weiterlesen

Neues aus der Hundeklasse mit Happy

Die Ibbenbürener Volkszeitung begleitet die Klasse 1/2 ein Schuljahr lang und berichtet über den Einsatz von Hundedame Happy. Die erschienenen Artikel und Videos zeigen wir hier.

Vielen Dank an die IVZ für die freundliche Genehmigung zur Verwendung des Materials!

Zeitungsartikel Hundeklasse August 2022

Zeitungsartikel Hundeklasse November 2021

Video Hundeklasse November 2021

Aktionen in der Schuleingangsphase

Die Kinder in der Schuleingangsphase freuen sich, dass sie in den letzten Wochen einige Ausflüge unternehmen konnten (siehe auch den Beitrag “Ausflug der Klasse 1/2 zu Frau Baune und Happy”).

An dieser Stelle sieht man, wie viel Spaß die Schülerinnen und Schüler beim Besuch unseres Standortes anSchuB in Tecklenburg und auf dem Spielplatz Kreyenburg in Neuenkirchen hatten.

Beitrag Besuch anSchuB

Beitrag Ausflug Spielplatz Kreyenburg

Ausflug der Klasse 1/2 zu Frau Baune und Happy

Am Dienstag, den 21.06.22 stand für die Kinder und Lehrer der Klasse 1/2 ein Ausflug zu Frau Baune an. Nach einem kurzen Frühstück in der Klasse ging es gegen 9.00 Uhr mit gepackten Rucksäcken den Berg hoch in den Wald. Dort suchten Kinder wie Erwachsene nach dem perfekten Stock fürs geplante Stockbrot bei Frau Baune. Nach anschließender kurzer Spielzeit im Wald konnte die Wanderung fortgesetzt werden. Angekommen am Hof hat der Hund Happy die Kinder direkt freudig und aufgeregt empfangen. „Happy!!!“, strahlten die SchülerInnen der Schuleingangsphase. Auf dem Hof hatten die Kinder Spaß auf der Hüpfburg, der Schaukel, dem Trampolin oder beim Malen mit Kreide. Beim Gestalten der „Ferien-Plauder-Tasche“ haben sich die Kinder über ihre Pläne für die bevorstehenden Sommerferien ausgetauscht. Die „selbstgematschten“ Saatkugeln werden auf jeden Fall in den Ferien eingepflanzt und beim Wachsen beobachtet. Fleißig halfen einige Kinder auch bei der Versorgung der Ponys. Die Kinder sind sich einig: „Wir wollen Happy nochmal besuchen!!!“

Fußballspiel gegen die Michael-Ende-Schule

Purer Fußball-Spaß beim Turnier an der Michael-Ende-Schule

17 Schüler des Standortes Laggenbecker Straße machten sich am Freitag, 10.6. auf zum Fußballvergleich mit der Michael-Ende-Schule in Borghorst. Begleitet von den Lehrkräften Maiko Gill, Jens Heilemann und Volker Kleine-Schimmöller wurden die Schüler in zwei Teams eingeteilt und konnten sich mit drei Teams der gastgebenden Michael-Ende-Schule im sportlichen Wettkampf messen. Insgesamt war es für alle Schüler unserer Schule ein tolles Erlebnis! Insbesondere das vorbildliche Fairplay aller fünf Mannschaften war beeindruckend und viel wichtiger als die einzelnen Ergebnisse. Dass es am Ende in acht Spielen nur eine Niederlage für die Jungs unserer Schule gab, sei nur am Rande erwähnt…

Snoezelraum an der Laggenbecker Straße

Seit ein paar Wochen gibt es am Standort Laggenbecker Straße einen neuen Snoezelraum. Dies ist ein Raum, der die Sinne auf besondere Art und Weise ansprechen und gleichzeitig der Entspannung dienen soll.

Näheres dazu können Sie dem Artikel der IVZ entnehmen – danke dafür!

Artikel der IVZ über den Snoezelraum

Ostergruß der Laggenbecker Straße

In den Förderband-Stunden haben einige Schüler der Laggenbecker Straße mit der App Stopmotion kleine Videos erstellt, die wir Ihnen an dieser Stelle als kleinen Ostergruß vorstellen wollen.

Neues aus Siyabonga

Die Mutter von unserem Patenkind Phumlani hat sich herzlich für die Sonderspende zu Weihnachten bedankt. Schön zu sehen, wie sehr Phumlani sich darüber freut!

Dankbrief Weihnachten 2021

 

Projekttag “Reif für die Insel”

Am 18.01. fand an der Laggenbecker Strasse der 1. Insel-Tag statt. Einen ganzen Tag lang wurde in allen Klassen intensiv zum Thema Gesundheit gearbeitet. Während die einen sich mit der Ernährungspyramide beschäftigt haben und anschließend selbstgemachte Pizza mit viel Gemüse gegessen haben, haben andere ihre Gesundheit durch sportliche Aktivitäten gefördert. Eine Klasse hat nach einer Phantasiereise ans Meer dazu Bilder für den neu gestalteten Entspannungsraum gemacht. Dieser „Insel-Raum“ wurde von allen Kindern genutzt: hier gab’s kurze Yoga-Einheiten und andere Entspannungsangebote. In der Lehrküche duftete es den ganzen Tag nach orientalischer Gemüsesuppe. In einer gemeinsamen Kinderkonferenz haben die Schülerinnen und Schüler sich gegenseitig einige Ergebnisse vorgestellt.

Am Schluss waren sich alle einig, dass so ein Tag viel häufiger stattfinden sollte!

Rudi Rednose

Die Klasse 5 hat in der Vorweihnachtszeit im Musikunterricht eine schöne Klanggeschichte über Rudi Rednose vertont. Viel Spaß beim Anhören!

Klanggeschichte Rudi Rednose

 

Laggenbecker Straße bei ibb on ice

Am Freitag, den 10.12.2021, war der gesamte Standort Laggenbecker Straße bei ibb on ice. Nach der ersten Pause machten sich alle SchülerInnen und Lehrkräfte auf den Weg in die Ibbenbürener Innenstadt.

Vor Ort konnte sich jeder Schlittschuhe ausleihen und ein paar Runden über das Eis drehen. Für einige Schüler und Schülerinnen waren die ersten Meter auf dem Eis neu und sehr wackelig. Mit Hilfe von einem Pinguin konnten auch unerfahrene SchlittschuhläuferInnen einige sichere Runden auf dem Eis laufen.

Der Duft von Kakao und Tee sorgten für eine weihnachtliche Atmosphäre, während der ein oder andere Lebkuchen verzehrt wurde.

Wir freuen uns, diese Aktion nächstes Jahr wiederholen zu können.

Buchprojekt: Happy – der Hund im Handy

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Ibbenbüren haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 5/6 ein gemeinsames Literatur-Projekt durchgeführt. In dem Buch „Happy – der Hund im Handy“ geht es um eine Handy-App, bei der sich der Nutzer um einen virtuellen Hund kümmern muss: ihn streicheln, füttern, Gassi gehen … Zuerst sind die Freunde rund um Finja begeistert. Weiterlesen

Ausflug zur Streuobstwiese

Im Rahmen des Sachunterrichts beschäftigen sich die Schüler der Klasse 1/2 zurzeit mit dem Thema Apfel. Nachdem die Kinder verschiedene Apfelsorten, den Aufbau sowie die einzelnen Bestandteile des Apfels innerhalb des Unterrichts theoretisch kennengelernt haben, konnten sie am 30.09.2021 auf einer Streuobstwiese ihr Wissen sowie ihre Erfahrungen unter Anleitung von Herrn Langner praktisch erfahren und erproben. Weiterlesen

Schülerinnen und Schüler der JKS laufen zugunsten des Projekts Siyabonga

Am 1.Oktober gingen die Schülerinnen und Schüler des Primarschulstandortes der Janusz-Korczak-Schule im Sportzentrum Ost auf die Laufstrecke, um Spendengelder für die Patenkinder im Projekt ,,Siyabonga –Helfende Hände für Afrika e.V.“ zu sammeln. Zusätzlich konnten die Kinder im Rahmen des ,,Laufwunders“ während des Sponsorenlaufs auch Laufabzeichen erwerben.Für die Abzeichen in Bronze, Silber und Gold durften die Kinder 15 Minuten, 30 Minuten oder 60 Minuten laufen. Hoch motiviert möglichst lange zu laufen und Spenden für die Patenkinder der Schule in Afrika zu sammeln, liefen die Schülerinnen und Schüler ihre Runden auf der Laufbahn. Dabei konnten 49 Schülerinnen und Schüler 60 Minuten laufen und somit das goldene Laufabzeichen verliehen bekommen.

 

Fächerübergreifendes Arbeiten zum Thema Wald

Die Schülerinnen und Schüler in Klasse 4 erforschten in den letzten Wochen im Sachunterricht und im Kunstunterricht den Wald. Ausgehend von ihren eigenen Forscherfragen lernten die Kinder die Stockwerke des Waldes, die Tiere und Bäume des Waldes sowie giftige und genießbare Pilze kennen. Darüber hinaus konnten sie herausfinden, warum der Wald eigentlich so wichtig für den Menschen, die Tiere, die Wirtschaft und die Umwelt ist und gestalteten ein Lapbook dazu. Im Kunstunterricht wurde das Thema der Stockwerke des Waldes aufgegriffen und dazu ein Modell aus Schuhkartons gebastelt. Die Schülerinnen und Schüler sammelten dazu den jeweiligen Stockwerken entsprechende Materialien aus dem Wald und gestalteten für die einzelnen Stockwerke jeweils einen Schuhkarton. Zum Abschluss der Unterrichtsreihe zum Thema Wald unternahmen die Klassen 3 und 4 einen gemeinsamen Wandertag in den Wald.   

Hundeklasse am Standort Laggenbecker Straße

Hundedame Happy ist der Star in der Schuleingangsphase (Klasse 1/2) am Standort Laggenbecker Straße. Sie wird auf vielfältige Art und Weise in den Schulalltag und den Unterricht eingebaut und begleitet die Schülerinnen und Schüler beim Lernen.

An dieser Stelle finden Sie ein Video und einen Zeitungsartikel dazu – vielen Dank an die IVZ für die freundliche Genehmigung zur Verwendung!

Zeitungsartikel der IVZ

Video der IVZ

Einschulung an der JKS

Über eine schöne Einschulungsfeier freuten sich am Donnerstag, den 19.08.2021 die Schulneulinge gemeinsam mit ihren Eltern, Großeltern oder Erziehern in der geschmückten Mensa. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Schulleitung präsentierte die Klasse 3 unter musikalischer Mithilfe von Herrn Kleine-Schimmöller und Herrn Beumers ein frisch einstudiertes Willkommenslied. Im Anschluss führte der Schulseelsorger Herr Christoph Moormann mit einer kleinen Geschichte durch das kurze Programm. Zwei neue Mädchen und vier Jungen wurden auf dem Klassenschiff symbolisch an Bord genommen. Gemeinsam mit den älteren Mitschülern und den Lehrkräften besuchten die neuen Schulkinder danach ihren Klassenraum. Unter der tatkräftigen Leitung von Schulhund „Happy“ drehte sich anschließend das Glücksrad für ein Kennenlernspiel in der Klasse. Am Ende des ersten Schultages freuten sich alle Schulneulinge darauf, das Geheimnis ihrer Schultüte zu Hause endlich lüften zu dürfen.

Sportfest an der Laggenbecker Straße

Das Schuljahr 20/21 des Standortes der Laggenbecker Straße fand am Donnerstag, den 01.07.2020  auf dem ISV- Sportplatz in Ibbenbüren statt.

Trotz Dauernieselregen kämpften die Klassen für einen Sieg beim Brennballturnier und Fußballturnier. Gewonnen haben bei den „Großen“ Klassenteams im Brennball: Spanien und Italien, im Fußball: Österreich, Belgien und Deutschland und bei den „Kleinen“ Klassenteams gewannen beim Brennball: Niederlande und Finnland, sowie beim Fußball Schottland und Wales.

Selbstverständlich wurden auch die leichtathletischen Fähigkeiten der Kinder im 50 m Lauf, Weitwurf, Weitsprung sowie dem Laufwunder unter Beweis gestellt.  Dabei zeigten die Schüler und Schülerinnen viel Freude und Ausdauer. Einige Kinder aus der Klasse 2/3 und 3/4 gewannen eine Ehrenurkunde für ihre herausragenden Leistungen bei den Bundesjugendspielen in diesem Jahr.

In den Pausen durften die Kinder weitere sportliche Aktivitäten testen, wie zum Beispiel die Hula- Reifen, Frisbee oder Dosenwerfen. Auch für die Verpflegung war gesorgt, die Salate der Schulgartenernte wurden in leckere und gesunde Sandwiches verpackt.

Zurück in die Steinzeit mit der Klasse 5a

Im Rahmen des Faches Gesellschaftslehre hat sich die Klasse 5a mit dem Thema Steinzeit beschäftigt. Dazu lernten die Schüler das harte Leben der Steinzeitmenschen kennen und lösten gemeinsam den Kriminalfall Ötzis. Die Unterrichtsreihe bot den Schülern viele Gelegenheiten selbst tätig zu werden, um tiefe Einblicke in das alltägliche Leben eines Steinzeitmenschen zu gewinnen. Begonnen wurde mit dem Bau einer mittelsteinzeitlichen Wohnstätte. Dazu bauten die Schüler aus selbstgefundenen Materialien aus der Natur eigene Wohnstätten. Zudem setzten die Schüler sich mit der Entwicklung der ersten Menschen auseinander und stellten ihren eigenen Steinzeitmenschen her. Da auch bereits der Steinzeitmensch Kleidung trug, nähten die Schüler ihren Steinzeitmenschen eigene Kleidungsstücke. Um nachempfinden zu können, wie die Menschen in der Jung- und Altsteinzeit ihre Nahrungsmittel beschafften und diese zubereitet haben, mahlten die Schüler ihr eigenes Mehl und stellten ihr eigenes Steinzeitbrot her.

Zum Schluss beschäftigten sich die Schüler mit den Werkzeugen und Waffen der Steinzeitmenschen. Sie fanden dazu heraus, welche Werkzeuge und Waffen Ötzi bei sich trug. Im Rahmen des Distanzlernens sind dabei tolle Steinzeitäxte entstanden.

Erste “Digitale Juko” an der Laggenbecker Straße

Erste ‚Digitale Juko‘ in der Janusz-Korczak-Schule

Am Freitag, den 23.04.2021 fand die erste ‚Digitale Jugendkonferenz‘ (Juko) am Standort Laggenbecker Straße mit den Klassen 3/4, 5a und 5b statt. Federführend waren die Bundesfreiwillige und die beiden Sozialpädagoginnen im Anerkennungsjahr. Über die Plattform Teams wurden die Klassen miteinander verbunden und konnten somit auch in die anderen Klassenräume sehen und hören. Durch diese Möglichkeiten wurden trotz der Distanz Geburtstage gefeiert, gemeinsam Lieder gehört und die Mitwirkung der SchülerInnen an der Schule aufrechterhalten. Die SchülerInnen konnten sich über die Stimmungen in den Klassen austauschen, Vorschläge äußern und erlebten die Siegerehrung der GewinnerInnen der Aktion der Woche „Seilchen springen“.

Der Ablauf der Juko wurde durch eine PowerPoint-Präsentation unterstützt. Zum Abschluss gab es wie immer eine Runde Schlickis für alle.

Die digitale Juko erzeugte von SchülerInnen und LehrerInnen viel positives Feedback, welches auch in einer sogenannten Feedbackbox gesammelt wurde.

Weiterhin in Planung ist die Einführung einer ‚Digitalen Kinderkonferenz‘ (Kiko) mit den Klassen 1/2, 2/3 und der Projektklasse nebenan. Aufgrund des Erfolges der ersten ‚Digitalen Juko‘ wird diese, sobald es wieder Präsenzunterricht gibt, auf jeden Fall weitergeführt.