Archiv für die Kategorie

Aktionen und Projekte

Töpfern mit Frau Reher

Seit Beginn des Schuljahres 2020/21 läuft an der Janusz-Korczak-Schule das Töpferangebot aus dem Landesprogramm Kultur und Schule.

Regelmäßig arbeitet Frau Gertrud Reher sowie eine weitere Klassenlehrerin aus dem Team zusammen mit einer Schülergruppe in der Werkstatt der Janusz-Korczak-Schule in Ibbenbüren-Uffeln. Schwerpunkt des Projektes ist die Herstellung von Garten- und Hausdekorationen. Doch zunächst heißt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Material Ton kennenzulernen und erste Erfahrungen im Umgang zu sammeln. Sachkundige und vielfältige Anregungen erteilt Frau Reher aus ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz als langjährige Töpferlehrerin. So wird geformt, modelliert und gestaltet mit Sieben, Rollen, Omas alter Häkeldecke und Mamas ausgedienter Feinstrumpfhose! Die Ergebnisse lassen sich sehen! Nach dem Trocknen, Brennen und Glasieren werden viele Kunstwerke unter anderem im neu entstandenen Atrium der Schule vor der neu gebauten Mensa zu bewundern sein!

Eine tolle Idee, die allen Teilnehmern viel Spaß bereitet!

Video vom Töpferprojekt

Janusz-Korczak-Schüler spenden für ihre Patenkinder in Siyabonga

Auch in diesem Jahr war die Spendenaktion der Janusz-Korczak-Schule für die Patenkinder im Projekt Siyabonga – Helfende Hände für Afrika e.V. wieder ein voller Erfolg! Die Schülerinnen und Schüler sammelten dieses Mal insgesamt den sensationellen Betrag von über 2000 € ein! Seit 2019 hat die Schule die Patenschaft für zwei Kinder aus KwaZulu-Natal an der Ostküste Südafrikas übernommen und unterstützt diese monatlich mit einem festen Geldbetrag. Die Bedingungen unter Corona sind äußerst schwierig. Die Mitarbeiter vor Ort versuchen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln und Möglichkeiten, den Kindern der Einrichtung täglich eine Mahlzeit und pädagogische Hilfen anzubieten.

Die Schülerinnen und Schüler des Schulstandorts Laggenbecker Straße veranstalteten erneut einen Sponsorenlauf im Sportzentrum Ost. Lehrerinnen, Lehrer, Eltern und Betreuer feuerten die Kinder an. Die Kinder zeigten großen Einsatz und Motivation, um möglichst viele Spendengelder für ihr Patenkind zu erlaufen. Ein Großteil der Schülerschaft schaffte eine Laufzeit von 60 Minuten und konnte so „nebenbei“ auch das AOK- Laufabzeichen in Gold erwerben!

Weiterlesen

Kürbisse schnitzen

Passend zu Halloween hat die Klasse 7a in dieser Woche Kürbisse geschnitzt.

Am Dienstag fuhren einige Schüler und Lehrer zum Hof Junge-Bornholt in Riesenbeck, um dort schöne Kürbisse, die in Form und Farbe gut geeignet zum Schnitzen waren, zu besorgen.

Am Mittwoch wurde dann eifrig ausgehöhlt, angezeichnet, geschnitzt, gesägt und abschließend mit Lichterketten dekoriert, so dass die beleuchteten Kürbisse nun Schüler, Lehrer und Besucher am Standort Uffeln erfreuen.

Einblick in die Veranstaltungstechnik für Klasse 8

Angeregt durch unseren Schulseelsorger Christoph Mohrmann fand an jeweils zwei Donnerstagen eine Einführung in den Aufbau der Veranstaltungstechnik mit dem Elektrotechnikstudenten Frederik statt. Gemeldet hatten sich einige interessierte Schüler aus Klasse 8. Schwerpunkt war der Aufbau von Ton-, Video- und Lichttechnik für eine Übertragung des Musicals „Die vergessene Weihnacht“ mit Lesung von Erwachsenen, Gesang der Grundschüler aus dem Standort Laggenbecker Straße und Sänger Oliver Tiez! Alle Teile werden zu einem späteren Zeitpunkt separat aufgenommen und digital zusammengefügt.

Unter fachkundlicher Anleitung von Frederik lernten die Schüler, Verbindungen mit Kabeln zusammenzubauen, Steuerungen über den PC anzulegen und Tontechnik sachgerecht zu steuern. Lichteffekte wurden kreativ gestaltet und je nach Stimmung verändert. Mit viel Geschick und Ausdauer wurden unterschiedliche Effekte und Einstellungen aufgebaut.

Christoph Mohrmann und Cathrin Bernroth waren überrascht und sehr erstaunt, mit wieviel Interesse, Geschick und Wissen die Schüler diese Aufgaben bewältigt haben!

Alle Achtung! Wir können sehr gespannt sein, wie das Technikteam die musikalische Geschichte untermalen wird!

Eröffnung “Weg der Kinderrechte” am Aasee

Am Sonntag, 20.09.20 wurde am Aasee der “Weg der Kinderrechte” in Anwesenheit vieler Gäste offiziell eröffnet.

Die Janusz-Korczak-Schule hatte mit ihrer Idee, die wichtigsten Kinderrechte für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen, einen Wettbewerb der RAG-Stiftung (Förderturm der Ideen) gewonnen. Das Fördergeld wurde investiert, um mit verschiedenen Fachleuten die Idee umzusetzen. Das Ergebnis wird nun auf mehreren Stelen um den Aasee präsentiert, so dass es allen Leuten möglich ist, sich mit den Kinderrechten zu beschäftigen und dafür zu sorgen, dass diese immer mehr in unser gesellschaftliches Leben integriert werden.

Der Weg der Kinderrechte – Ein Beitrag der JKS für eine lebenswerte Stadt (Text)

Der Weg der Kinderrechte – Fotos auf den Stelen

Unser besonderer Dank gilt natürlich allen Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen, die bei der Umsetzung geholfen haben! Ebenso bedanken wir uns herzlich bei allen Unterstützern, ohne die dieses Projekt nicht möglich geworden wäre! Vielen Dank auch an den Fotografen Volker Wiciok und die Ibbenbürener Volkszeitung, die uns ihr Material für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt haben!

Klicken Sie für ausführlichere Informationen zum “Weg der Kinderrechte” gerne auf den Link oben auf dieser Seite, dann werden Sie zu der eigenen Homepage des Projektes weitergeleitet!

Hier finden Sie den Zeitungsartikel aus der IVZ vom 21.09.2020:

Zeitungsartikel der IVZ vom 21.09.2020

Hier finden Sie das Video von ivz-aktuell.de mit unserem Schulleiter Herrn Bernroth:

Video: ivz-aktuell.de 20.09.2020-Holger Luck und Felix Daut (Bericht)©ivz.medien GmbH&Co.KG, alle Rechte vorbehalten

Hier finden Sie das Video von ivz-aktuell.de mit Bärbel Bergerhoff-Wodopia (RAG-Stiftung):

Video: ivz-aktuell.de 20.09.2020-Holger Luck und Felix Daut (Bericht)©ivz.medien GmbH&Co.KG, alle Rechte vorbehalten

Meisen-Nistkästen in Ibbenbüren verteilt

In vielen Gemeinden setzt man zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners auf die natürlichen Fressfeinde – die Meisen.

Diese Idee verfolgt auch die Janusz-Korczak-Schule. Weiterlesen

Weg der Kinderrechte entsteht

Die Janusz-Korczak-Schule wurde 2019 erneut Preisträger im Wettbewerb “Fördertum der Ideen” der RAG-Stiftung. In diesem Wettbewerb werden Ideen für die zuküftige Gestaltung der Steinkohleregionen in NRW prämiert. In der Kategorie “Lebenswerte Stadt” gewann die Ibbenbürener Förderschule den ersten Preis. Ein Team aus der Schule hat vorgeschlagen, am Ibbenbürener Aasee einen Weg der Kinderrechte zu installieren. Zehn Kinderrechte werden in Form von Kunstwerken gestaltet, die an einem Rundweg ausgestellt werden. Weiterlesen

Krippenausstellung auf Haus Hülshoff

Wer am Wochenende des Zweiten Advents den Weg in den Gewölbekeller auf dem Gutshof von „Haus Hülshoff’ gefunden hat, ist aus dem Staunen nicht herausgekommen. Schülerinnen und Schüler der Projektklasse „Anschub” der Janusz-Korczak-Schule hatten mit ihren Lehrenden eine Krippenausstellung präsentiert, die zu Herzen ging. Die Scherenschnitte der Kinder um Lichtgläser geklebt, Krippen mit Legosteinen gesteckt, das selbstgemalte Christkind in den farbigen Handflächen der Kinder geborgen, aufgetragen auf schlichten Holzplatten, Weiterlesen

Berührende Musicalaufführung der Klasse 4 in der Ludwigkirche

Einen unvergesslichen Auftritt hatten die Schüler der Klasse 4 am Donnerstagnachmittag in der Ludwigkirche: In der fast voll besetzen Kirche präsentierten die Kinder gemeinsam mit einer 7. Klasse der Anne-Frank-Realschule das Musical „Fünf Fische und zwei Brote zu Weihnachten“. In wochenlanger Arbeit hatten die Schüler der Klasse mit großer Begeisterung und viele Enthusiasmus sämtliche Songs des Musicals einstudiert. Ob ruhige Balladen oder schmissige Lieder: Die Kids waren mit Herz und Seele dabei. Auch Komponist Oliver Fietz ließ es sich nicht nehmen, für die Aufführung nach Ibbenbüren zu kommen und die Kinder mit seinem Gesang und auf dem Keyboard zu begleiten. Er zeigte sich begeistert vom Auftritt der Kids: „Mit wie viel Herz sie dabei waren – Einfach Wahnsinn!“ Liebe Kids der Klasse 4! Ihr könnt absolut stolz auf euch sein! Weiterlesen

Klasse 8-10a hebt ab

Die Janusz-Korczak-Schule ist seit über einem Jahr Partnerschule im Erasmus+-Projekt „Creative Curriculum“.  Nach zwei bereits erfolgreich durchgeführten Projekttagen zu den Themen „Zeit“ und „Wetter“ haben sich die Schüler dieses Mal mit der Thematik des „Fliegens“ beschäftigt.

Am 30. Juni sollte es soweit sein… Weiterlesen

Klasse 1/2 geht unter die Forscher

„Klein – aber oho!“ So lautete das Motto des diesjährigen Tags der Kleinen Forscher am 05.06.2019. Dabei handelte es sich um einen bundesweiten Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Gemeinsam mit vier Kindergartengruppen und einer Grundschulklasse nahm die Klasse 1/2 an diesem tollen Ereignis im Berufskolleg Rheine teil. Weiterlesen

Besuch beim Imker

Alle reden über Insekten und ihre Bedrohung durch Umweltverschmutzung. Auch Bienen sind gefährdet. Die Klasse 5/6 aus der Laggenbecker Straße war nun unterweg zu einem Imker in Ibbenbüren. Die Schülerinnen und Schüler durften selbst sehen, wie Honig gemacht wird.

Weiterlesen

Klasse 5/6 B auf der Feenwiese

Wir, die Klasse 5/6 b haben am 13.06.2019 den Hof Laumann in Greven besucht. Als erstes führte uns Herr Berger über den Hof und brachte uns zur Feenwiese. Dort haben wir Bänke und Tische aufgestellt. Drei Kinder sind mit Frau Hüls zum Reiten gefahren, fünf andere fuhren mit Herrn Gill Dirtbike und drei Jungen blieben auf dem Hof. Dort zeigte Herr Berger, wie man schmiedet. Zum Abschluss haben wir zusammen gegrillt und aufgeräumt.

Weiterlesen

„Hille Pupille“ zu Besuch an der Janusz-Korczak-Schule

„WOK WOK WOK – ruft die Knoblauchkröte“ Ein Theaterstück zur Artenvielfalt 

Am Dienstag, dem 28.05.2019 war das Figurentheater „Hille Pupille“ mit dem Stück „WOK WOK WOK ruft die Knoblauchkröte“ in der Turnhalle der Janusz-Korczak-Schule zu Besuch. Im Auftrag des Hot-Spot-Projekts „Wege zur Vielfalt – Lebensadern auf Sand“ und mit Unterstützung der Naturschutzstiftung des Landkreis Emsland sensibilisiert das Theaterstück dafür, wie lebenswichtig der Schutz und Erhalt der Artenvielfalt ist. Gebannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler, wie die Knoblauchkröte „Käthe“ sich um ihren Laich sorgt, der in dem völlig überdüngten und vermüllten Gewässer einfach nicht gedeihen möchte.  

Weiterlesen

Laufabzeichen an der Laggenbecker Straße

Am Mittwoch, den 29.05.2019 zeigten die Kinder der Laggenbecker Straße unter der Aktion „Laufwunder“ ihre läuferischen Fähigkeiten. Bei wirklich sommerlichen Temperaturen drehten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 ihre Runden am Sportzentrum Ost in Ibbenbüren. Neben großartigen sportlichen Leistungen beeindruckten viele Kinder auch durch ihr positives Sozialverhalten. Mit Stolz wurden die Sportabzeichen und Urkunden für die erbrachten Leistungen in einer gemeinsamen Kinder- und Jugendkonferenz entgegengenommen. Weiterlesen

Klasse 4 und die Roboter

Am Montag, den 13.05.2019 besuchte die 4 Klasse für eine einführende Veranstaltung zum Thema Programmieren die Stadtbücherei in Ibbenbüren. Am Beispiel von Ozobots, Bee-Bots und Blue-Bots erklärte Frau Schnittker den Kindern die einfache Programmiersprache. Mit viel Lernfreude und vorhandener Medienkompetenz begegneten die Viertklässler im Anschluss den spannenden Aufgaben an den aufgebauten Stationen. Begeistert zeigten sich die Kinder darüber, dass der Medienkoffer von der Klasse am Ende für den eigenen Unterricht ausgeliehen werden durfte. Weiterlesen

Zeitzeugen Tschernobyl zu Besuch

Nach zwei Jahren hat die Janusz-Korczak-Schule wieder Besuch von zwei Zeitzeugen der Reaktorkatastrophe von Tscernobyl bekommen. Der ehemalige Offizier Juri und die ehemalige Lehrerin Valentina haben von ihren Erinnerungen an das Reaktorunglück berichtet. Sie waren als Gäste der Initiative “Den Kindern von Tschernobyl” in Ibbenbüren und haben mehrere Schulen besucht.

Weiterlesen

Neue Spieletonnen angekommen

Im Rahmen des Projektes “fit4future powered by DAK-Gesundheit“, welches aus einer Initiative der Cleven-Stiftung hervorgeht, wurden unserer Schule zwei Spieletonnen mit verschiedensten Spielmaterialien zur Verfügung gestellt. Diese werden in Zukunft für die Durchführung der “Aktion der Woche“ am Schulstandort Laggenbecker Straße in Ibbenbüren und am Standort in Uffeln genutzt.

Weiterlesen

Projekttage „Kinderrechte“ in der Primarstufe

Auch bei den jüngeren Schülern der Klassen 1 bis 4 an der Laggenbecker Straße stand in den Wochen vor den Osterferien das Thema „Kinderrechte“ auf dem Programm: Über einen Zeitraum von vier Wochen wurde immer mittwochs in klassenübergreifenden Projektgruppen zum Thema gearbeitet. Es entstanden ein „Zaun der Kinderrechte“, der nun den Eingangsbereich der Schule schmückt, und verschiedene tolle Bilder und Collagen zum Thema, die die Kinder mit viel Spaß gestalteten. Außerdem wurde ein Kinderrechte-Song einstudiert, der seitdem auch seinen festen Platz in der Kiko-Liedermappe gefunden hat. 

Weiterlesen

Projekttage zum Thema Wetter an der Janusz-Korczak-Schule

Die Janusz-Korczak-Schule ist seit über einem Jahr Partnerschule im Erasmus+-Projekt “Creative Curriculum”. Nach dem Projekt “Zeit” haben sich nun an allen Standorten die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema “Wetter” beschäftigt. Dabei sind einige außerordentlich hochwertige Ergebnisse entstanden, die wir Ihnen hier gern zeigen wollen. So gibt es z.B. ein Video vom Standort Laggenbecker Straße, das Teil der Bewegung “Sing for the Climate!” ist.

Weiterlesen