Eröffnung “Weg der Kinderrechte” am Aasee

Am Sonntag, 20.09.20 wurde am Aasee der “Weg der Kinderrechte” in Anwesenheit vieler Gäste offiziell eröffnet.

Die Janusz-Korczak-Schule hatte mit ihrer Idee, die wichtigsten Kinderrechte für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen, einen Wettbewerb der RAG-Stiftung (Förderturm der Ideen) gewonnen. Das Fördergeld wurde investiert, um mit verschiedenen Fachleuten die Idee umzusetzen. Das Ergebnis wird nun auf mehreren Stelen um den Aasee präsentiert, so dass es allen Leuten möglich ist, sich mit den Kinderrechten zu beschäftigen und dafür zu sorgen, dass diese immer mehr in unser gesellschaftliches Leben integriert werden.

Der Weg der Kinderrechte – Ein Beitrag der JKS für eine lebenswerte Stadt (Text)

Der Weg der Kinderrechte – Fotos auf den Stelen

Unser besonderer Dank gilt natürlich allen Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen, die bei der Umsetzung geholfen haben! Ebenso bedanken wir uns herzlich bei allen Unterstützern, ohne die dieses Projekt nicht möglich geworden wäre! Vielen Dank auch an den Fotografen Volker Wiciok und die Ibbenbürener Volkszeitung, die uns ihr Material für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt haben!

Klicken Sie für ausführlichere Informationen zum “Weg der Kinderrechte” gerne auf den Link oben auf dieser Seite, dann werden Sie zu der eigenen Homepage des Projektes weitergeleitet!

Hier finden Sie den Zeitungsartikel aus der IVZ vom 21.09.2020:

Zeitungsartikel der IVZ vom 21.09.2020

Hier finden Sie das Video von ivz-aktuell.de mit unserem Schulleiter Herrn Bernroth:

Video: ivz-aktuell.de 20.09.2020-Holger Luck und Felix Daut (Bericht)©ivz.medien GmbH&Co.KG, alle Rechte vorbehalten

Hier finden Sie das Video von ivz-aktuell.de mit Bärbel Bergerhoff-Wodopia (RAG-Stiftung):

Video: ivz-aktuell.de 20.09.2020-Holger Luck und Felix Daut (Bericht)©ivz.medien GmbH&Co.KG, alle Rechte vorbehalten

Zufallsverfahren im Kunstunterricht der Klasse 6

Im Kunstunterricht haben wir uns mit einem Zufallsbild von Gerhard Richter beschäftigt.
Wir erhielten dann ein 100er Feld, einen Farbplan und einen Würfel. Jede Würfelzahl war
einer bestimmten Farbe zugeteilt. Die Farbfelder wurden entsprechend der gewürfelten Farbe
angemalt. Am Ende wurden alle Farbfelder auf eine große Leinwand geklebt und es entstand
ein schönes Zufallsbild der Klasse 6.

Podiumsdiskussion zum digitalen Lernen

Das digitale Lernen nimmt einen immer größeren Stellenwert in den Schulen ein. Dies hat sich vor allem während der coronabedingten Schulschließungen gezeigt. Aber auch darüber hinaus ist es wichtig, den Schülern Medienkompetenz und den Umgang mit digitalen Medien als Arbeitsmittel nahezubringen.

Dazu bedarf es allerdings vielfältiger Voraussetzungen und Bedingungen von der technischen Ausstattung bis zum Know-How im Umgang mit den Geräten. In einer Podiumsdiskussion tauschten sich verschiedene Schulleiter mit der Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und anderen Experten aus, wie die Umsetzung in den Schulen aussehen kann und sollte. Mit dabei waren neben unserem Schulleiter Herrn Bernroth auch Lars Buchalle (Leiter des Goethe-Gymnasiums Ibbenbüren), Olaf Cimanowski (stellvertretender Leiter am Gymnasium Martinum Emsdetten), Tobias Raue (Medienberater im Kreis Steinfurt, Kaufmännische Schulen Rheine), Dietmar Schade (Regierungsschuldirektor Dezernat 43 der Bezirksregierung), Marc Obermöller (von der Gigabitstelle der Bezirksregierung) und Anja Karliczek (Bundesministerin für Bildung und Forschung). Moderiert wurde die Runde von Andrea Stullich (CDU-Landtagsabgeordnete).

Aufgrund der Coronamaßnahmen gab es kein Publikum im Bürgerhaus, Interessierte konnten die Diskussion aber im Live-Stream verfolgen und im Live-Chat Fragen stellen. Ein herzliches Dankeschön an Tim Rikeit und die Multimedia-AG vom Goethegymnasium für die technische Umsetzung! Das Video finden Sie unter folgendem Link:

Podiumsdiskussion digitales Lernen

Arbeitseinsatz der Werk-statt-Klasse: Zaunbau am Grundschulstandort

Der Grundschulstandort wünschte sich einen Schutzzaun für eine zukünftige Wildblumenwiese am Fußballplatz. Nachdem die Materialien organisiert wurden, bekamen die Schülerinnen und Schüler der Werk-statt-Klasse den Auftrag, diesen Zaun, im Rahmen der Berufsorientierung, aufzustellen. Am ersten Tag wurden die Abstände der Pfosten ermittelt und markiert. Weiterlesen

The black Nana – Schülerkunstwerk

Wir wollten euch dieses tolle Bild von Michelle-Kim Kykal aus der Klasse 8-10 nicht vorenthalten! Michelle, du hast wirklich ein großes Talent! Wir wünschen dir weiterhin viel Freude beim Zeichnen!

Einschulung der Erstklässler

Die neuen Erstklässler sind an Bord!   

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Donnerstag, den 13.08.2020 die diesjährige Einschulungsfeier unter freiem Himmel für die Schulneulinge und deren Familien, Verwandte und Freunde statt. Nach einem herzlichen Empfang und einführenden Worten der Schulleitung wurden die Erstklässler und die anwesenden Gäste musikalisch von der Klasse 5/6 a begrüßt. Deren Klassenlehrer Herr Kleine-Schimmöller und der Musiklehrer Herr Beumers unterstützten den Gesang des frisch einstudierten Liedtextes mit Gitarrenmusik. Weiterlesen

Schulentlassung

Das Schuljahr 2019/2020 wird allen Beteiligten sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schulbetrieb haben natürlich auch vor der Janusz-Korczak-Schule nicht Halt gemacht. Fast drei Monate nach der Schulschließung wurden nun am 10. Juni 25 Schülerinnen und Schüler aus den Abgangsklassen der Förderschule entlassen. Der Rahmen dieser Entlassungen war ganz anders als in den vergangenen Jahren – die Schutzmaßnahmen wegen des Corona-Virus erforderten dies.

 

Weiterlesen

Erneute Auszeichnung “Schule der Zukunft”

Janusz-Korczak-Schule erhält erneut die Auszeichnung „Schule der Zukunft“

 

Die Janusz-Korczak-Schule wurde jetzt für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Landeskampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit 2016-2020“ in gleich zwei verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Weiterlesen

Mensa-Neubau

Die Schülerinnen und Schüler, die in den letzten Tagen das erste Mal seit langer Zeit wieder in der Schule in Uffeln waren, konnten es mit eigenen Augen sehen: Endlich wird eine Mensa für den Standort gebaut! Die Arbeiten sind in vollem Gange und wir hoffen, in einigen Monaten dort das Mittagessen einnehmen zu können. Die neue Mensa bietet Platz für 104 Personen und wird nach modernen Standards errichtet.

Wir bedanken uns herzlich beim Kreis Steinfurt!

Hier finden Sie die Grundrisszeichnung und die Entwürfe für die Außenansicht und den Innenhof, der bereits fertig gepflastert ist.

Osterferien

Ein besonderer Ostergruß, zum Vergrößern bitte anklicken!

 

 

Wichtige Kontakte zu Ihrer Unterstützung

Die momentane Situation erfordert von den Familien viel Kraft und Energie. Dies kann dazu führen, dass man sich weitergehende Beratung und Unterstützung in Bezug auf häusliches Lernen, Verhalten des Kindes oder sonstige Probleme wünscht.

Neben den Lehrerinnen und Lehrern Ihrer Kinder bieten auch die Schulpsychologische Beratungsstelle des Kreises Steinfurt und die Erziehungsberatungsstellen im Kreis Unterstützung durch fachkundiges Personal an. Weiterlesen

Tafel-Dienst einmal anders

Tafel-Dienst mal etwas anders…

„Es ist absolut beeindruckend, was die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel in Ibbenbüren in den letzten Jahren auf die Beine gestellt haben. Das verdient allerhöchsten Respekt.“, so Volker Kleine-Schimmöller, der seit Beginn der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Schließung der Schulen mit seinem Kollegen André Rulofs einen Teil seiner Arbeitszeit bei der Ibbenbürener Tafel einbringt.  Weiterlesen

Händewaschen – Was bringt das eigentlich?

Zurzeit wird überall empfohlen, sich die Hände gründlich zu waschen, das heißt, 20-30 Sekunden einseifen (2 Mal “Happy Birthday” singen) und auch zwischen den Fingern waschen. Aber bringt das überhaupt etwas? Die Klasse 6b hat dazu vor der Schulschließung ein Experiment gemacht. Hier folgt der Text dazu:

Um dieser Frage nachzugehen haben wir am 28.02.2020 einen Versuch gestartet.

Eine Scheibe Toastbrot haben wir alle angefasst und in einen Zipbeutel getan. Dann haben wir uns gründlich die Hände gewaschen und die nächste Scheibe von einem zum anderen gegeben. Bevor wir die 3. Scheibe alle angefasst haben, haben wir uns die Hände desinfiziert.

Bis zum letzten richtigen Schultag am 13.3. passierte augenscheinlich nichts. Aber am Montag, den 16.3. (also nach 17 Tagen) konnte Frau Jansen das Ergebnis fotografieren.

Im ersten Bild sieht man das Ergebnis mit ungewaschenen Händen – ganz schön ekelig, oder?

Meisen-Nistkästen in Ibbenbüren verteilt

In vielen Gemeinden setzt man zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners auf die natürlichen Fressfeinde – die Meisen.

Diese Idee verfolgt auch die Janusz-Korczak-Schule. Weiterlesen

Korczak Aktionstag 2020

Korczak-Aktionstag 2020

Am Donnerstag, 27.02.20 fand an den Standorten Uffeln und anSchuB der diesjährige Korczak-Aktionstag statt.

Die Schüler beschäftigten sich an diesem Projekttag mit dem Namenspatron unserer Schule. Janusz Korczak – wer war das überhaupt? Wann lebte er? Was war das Besondere an ihm? Und vor allem: Warum hat unsere Schule diesen Namen? waren Fragen, deren Antworten die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag herausgefunden haben. Weiterlesen

Simak Büchel nimmt Kinder mit auf “Melele Pamu”

Mit großer Inspiration und begeisternder schauspielerischer Leistung stellte der Kinder- und Jugendbuchautor Simak Büchel am Mittwochmorgen den Grundschülern der Janusz-Korczak-Schule sein Buch „Die Geister von Melele Pamu“ vor. So zog Büchel die fast 50 Kinder von Beginn an in seinen Bann und nahm sie mit auf die Reise zur Pirateninsel Melele Pamu. Weiterlesen

Fußballturnier Inklusionsmannschaften

Unsere Fußballmannschaft wurde eingeladen, am Samstag, den 08.02.20 an einem Fußballturnier verschiedener Inklusionsmannschaften teilzunehmen. Trotz der freiwilligen Teilnahme waren nahezu alle Spieler bereit, an einem Samstagvormittag mitzumachen. Das fanden wir richtig super! Danke auch an die Eltern, die den Transport zur Halle vorgenommen haben! Weiterlesen

Ibbenbürener Schulgespräche 2020/21 – verschoben auf 07.10.2021

Nach dem großen Erfolg im Jahr 2019 mit Dr. Michael Winterhoff als Gastredner wird es auch in diesem Jahr wieder Ibbenbürener Schulgespräche geben. Im Mittelpunkt steht in diesem Jahr das Thema digitales Lernen in der Schule. Weiterlesen

Weg der Kinderrechte entsteht

Die Janusz-Korczak-Schule wurde 2019 erneut Preisträger im Wettbewerb “Fördertum der Ideen” der RAG-Stiftung. In diesem Wettbewerb werden Ideen für die zuküftige Gestaltung der Steinkohleregionen in NRW prämiert. In der Kategorie “Lebenswerte Stadt” gewann die Ibbenbürener Förderschule den ersten Preis. Ein Team aus der Schule hat vorgeschlagen, am Ibbenbürener Aasee einen Weg der Kinderrechte zu installieren. Zehn Kinderrechte werden in Form von Kunstwerken gestaltet, die an einem Rundweg ausgestellt werden. Weiterlesen

Krippenausstellung auf Haus Hülshoff

Wer am Wochenende des Zweiten Advents den Weg in den Gewölbekeller auf dem Gutshof von „Haus Hülshoff’ gefunden hat, ist aus dem Staunen nicht herausgekommen. Schülerinnen und Schüler der Projektklasse „Anschub” der Janusz-Korczak-Schule hatten mit ihren Lehrenden eine Krippenausstellung präsentiert, die zu Herzen ging. Die Scherenschnitte der Kinder um Lichtgläser geklebt, Krippen mit Legosteinen gesteckt, das selbstgemalte Christkind in den farbigen Handflächen der Kinder geborgen, aufgetragen auf schlichten Holzplatten, Weiterlesen