Upcycling-Projekt in der Klasse 5a

Die Klasse 5a hat sich mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt. Im Kunstunterricht sind in den letzten Wochen passend dazu individuelle Up-Cycling Projekte entstanden. Up-Cycling ist, wenn alte und nicht mehr gebrauchte Dinge wiederverwendet werden und etwas Neues aus ihnen entsteht.

Weiterlesen

Winter “Cityscapes” im Kunstunterricht

Ihre winterlichen Stadtbilder entwarfen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3/4 in dieser Woche mit künstlerischer Ausdauer und konstruktiver Gestaltungsfreiheit. Vor allem bei der Darstellung des Stadtbildes entstanden auf diese Weise sehr unterschiedliche Ideen und Ausführungen. Von der Wirkung und dem Zusammenspiel von Hintergrund und Stadtkulisse zeigten sich alle Kinder positiv überrascht. Vor allem die Ansicht der Bilder aus größerer Distanz sorgte im Klassenverband für stolze Momente und gegenseitige Anerkennung.

Neue Bewohner im Aquarium an der Laggenbecker Straße

„Können wir nicht diese Fische für unser Schulaquarium kaufen?“ Diese Frage stellten die Schüler Joshua und Liam nach ihrer Recherche in einem Buch für Zierfische in der Schülerbücherei. Einige Leseaufträge und einen Steckbrief später hatten wir Gewissheit. Der Schwerträger passt gut zu den anderen Bewohnern des Schulaquariums. Am Montag zogen die bestellten Fische dann im Beisein der Schüler in das Aquarium ein. Auch den anderen Kindern blieben die neuen Mitglieder der Janusz-Korczak-Schule nicht lang verborgen. Mittlerweile haben sich die beiden Männchen und 3 Weibchen gut eingelebt.

Töpfern mit Frau Reher

Seit Beginn des Schuljahres 2020/21 läuft an der Janusz-Korczak-Schule das Töpferangebot aus dem Landesprogramm Kultur und Schule.

Regelmäßig arbeitet Frau Gertrud Reher sowie eine weitere Klassenlehrerin aus dem Team zusammen mit einer Schülergruppe in der Werkstatt der Janusz-Korczak-Schule in Ibbenbüren-Uffeln. Schwerpunkt des Projektes ist die Herstellung von Garten- und Hausdekorationen. Doch zunächst heißt es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Material Ton kennenzulernen und erste Erfahrungen im Umgang zu sammeln. Sachkundige und vielfältige Anregungen erteilt Frau Reher aus ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz als langjährige Töpferlehrerin. So wird geformt, modelliert und gestaltet mit Sieben, Rollen, Omas alter Häkeldecke und Mamas ausgedienter Feinstrumpfhose! Die Ergebnisse lassen sich sehen! Nach dem Trocknen, Brennen und Glasieren werden viele Kunstwerke unter anderem im neu entstandenen Atrium der Schule vor der neu gebauten Mensa zu bewundern sein!

Eine tolle Idee, die allen Teilnehmern viel Spaß bereitet!

Video vom Töpferprojekt

Falls ihr Kind von Quarantäne betroffen sein sollte

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

hier finden Sie einen Elternbrief mit Antworten des Gesundheitsamtes auf die häufigsten Fragen, falls Ihr Kind von Quarantäne betroffen sein sollte.

Elternbrief vom 16.11.20

Janusz-Korczak-Schüler spenden für ihre Patenkinder in Siyabonga

Auch in diesem Jahr war die Spendenaktion der Janusz-Korczak-Schule für die Patenkinder im Projekt Siyabonga – Helfende Hände für Afrika e.V. wieder ein voller Erfolg! Die Schülerinnen und Schüler sammelten dieses Mal insgesamt den sensationellen Betrag von über 2000 € ein! Seit 2019 hat die Schule die Patenschaft für zwei Kinder aus KwaZulu-Natal an der Ostküste Südafrikas übernommen und unterstützt diese monatlich mit einem festen Geldbetrag. Die Bedingungen unter Corona sind äußerst schwierig. Die Mitarbeiter vor Ort versuchen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln und Möglichkeiten, den Kindern der Einrichtung täglich eine Mahlzeit und pädagogische Hilfen anzubieten.

Die Schülerinnen und Schüler des Schulstandorts Laggenbecker Straße veranstalteten erneut einen Sponsorenlauf im Sportzentrum Ost. Lehrerinnen, Lehrer, Eltern und Betreuer feuerten die Kinder an. Die Kinder zeigten großen Einsatz und Motivation, um möglichst viele Spendengelder für ihr Patenkind zu erlaufen. Ein Großteil der Schülerschaft schaffte eine Laufzeit von 60 Minuten und konnte so „nebenbei“ auch das AOK- Laufabzeichen in Gold erwerben!

Weiterlesen

Kürbisse schnitzen

Passend zu Halloween hat die Klasse 7a in dieser Woche Kürbisse geschnitzt.

Am Dienstag fuhren einige Schüler und Lehrer zum Hof Junge-Bornholt in Riesenbeck, um dort schöne Kürbisse, die in Form und Farbe gut geeignet zum Schnitzen waren, zu besorgen.

Am Mittwoch wurde dann eifrig ausgehöhlt, angezeichnet, geschnitzt, gesägt und abschließend mit Lichterketten dekoriert, so dass die beleuchteten Kürbisse nun Schüler, Lehrer und Besucher am Standort Uffeln erfreuen.

Einblick in die Veranstaltungstechnik für Klasse 8

Angeregt durch unseren Schulseelsorger Christoph Mohrmann fand an jeweils zwei Donnerstagen eine Einführung in den Aufbau der Veranstaltungstechnik mit dem Elektrotechnikstudenten Frederik statt. Gemeldet hatten sich einige interessierte Schüler aus Klasse 8. Schwerpunkt war der Aufbau von Ton-, Video- und Lichttechnik für eine Übertragung des Musicals „Die vergessene Weihnacht“ mit Lesung von Erwachsenen, Gesang der Grundschüler aus dem Standort Laggenbecker Straße und Sänger Oliver Tiez! Alle Teile werden zu einem späteren Zeitpunkt separat aufgenommen und digital zusammengefügt.

Unter fachkundlicher Anleitung von Frederik lernten die Schüler, Verbindungen mit Kabeln zusammenzubauen, Steuerungen über den PC anzulegen und Tontechnik sachgerecht zu steuern. Lichteffekte wurden kreativ gestaltet und je nach Stimmung verändert. Mit viel Geschick und Ausdauer wurden unterschiedliche Effekte und Einstellungen aufgebaut.

Christoph Mohrmann und Cathrin Bernroth waren überrascht und sehr erstaunt, mit wieviel Interesse, Geschick und Wissen die Schüler diese Aufgaben bewältigt haben!

Alle Achtung! Wir können sehr gespannt sein, wie das Technikteam die musikalische Geschichte untermalen wird!

Handlungsabläufe bei einem erkrankten Kind

Das Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat folgendes Schaubild erstellt, damit Eltern und Sorgeberechtigte eines zu Hause erkrankten Kindes über die notwendigen Handlungsabläufe informiert sind. Weiterlesen

Besuch der Phänomexx-Ausstellung von Klasse 8

Am Donnerstag, dem 24.September 2020, besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 die Ausstellung der Phänomexx in den Gebäuden der Anne-Frank-Realschule in Ibbenbüren.

Die aktive Ausstellung hat in diesem Jahr den Schwerpunkt Mechanik und Wirkung von Kräften. In den beiden Räumen gab es viele interessante Experimente, die die Schüler in Teams mit Hilfe des Forscherheftes eigenständig ausprobieren konnten. Im Unterricht erarbeitete theoretische Grundlagen konnten auf diese Weise vielfältig in der Praxis erprobt werden.

So vergingen die Stunden wie im Fluge.

Fazit der Klasse: Super Aktion, die man auf jeden Fall nutzen sollte! So kann Physikunterricht praxisnah, interessant und spaßig gestaltet werden!!

Kunst auf dem Schulhof

In den letzten Tagen nutzten einige Schüler am Standort Uffeln das trockene Wetter, um mit Kreide auf den Schulhof zu malen. Bevor der nächste Regen die Kunstwerke mit sich nahm, haben wir beispielhaft Fotos von zwei tollen Bildern gemacht, die wir an dieser Stelle zeigen möchten. Danke an Niklas B. aus der Klasse 7a und alle anderen Schulhof-Künstler!

Eröffnung “Weg der Kinderrechte” am Aasee

Am Sonntag, 20.09.20 wurde am Aasee der “Weg der Kinderrechte” in Anwesenheit vieler Gäste offiziell eröffnet.

Die Janusz-Korczak-Schule hatte mit ihrer Idee, die wichtigsten Kinderrechte für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen, einen Wettbewerb der RAG-Stiftung (Förderturm der Ideen) gewonnen. Das Fördergeld wurde investiert, um mit verschiedenen Fachleuten die Idee umzusetzen. Das Ergebnis wird nun auf mehreren Stelen um den Aasee präsentiert, so dass es allen Leuten möglich ist, sich mit den Kinderrechten zu beschäftigen und dafür zu sorgen, dass diese immer mehr in unser gesellschaftliches Leben integriert werden.

Der Weg der Kinderrechte – Ein Beitrag der JKS für eine lebenswerte Stadt (Text)

Der Weg der Kinderrechte – Fotos auf den Stelen

Unser besonderer Dank gilt natürlich allen Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen, die bei der Umsetzung geholfen haben! Ebenso bedanken wir uns herzlich bei allen Unterstützern, ohne die dieses Projekt nicht möglich geworden wäre! Vielen Dank auch an den Fotografen Volker Wiciok und die Ibbenbürener Volkszeitung, die uns ihr Material für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt haben!

Klicken Sie für ausführlichere Informationen zum “Weg der Kinderrechte” gerne auf den Link oben auf dieser Seite, dann werden Sie zu der eigenen Homepage des Projektes weitergeleitet!

Hier finden Sie den Zeitungsartikel aus der IVZ vom 21.09.2020:

Zeitungsartikel der IVZ vom 21.09.2020

Hier finden Sie das Video von ivz-aktuell.de mit unserem Schulleiter Herrn Bernroth:

Video: ivz-aktuell.de 20.09.2020-Holger Luck und Felix Daut (Bericht)©ivz.medien GmbH&Co.KG, alle Rechte vorbehalten

Hier finden Sie das Video von ivz-aktuell.de mit Bärbel Bergerhoff-Wodopia (RAG-Stiftung):

Video: ivz-aktuell.de 20.09.2020-Holger Luck und Felix Daut (Bericht)©ivz.medien GmbH&Co.KG, alle Rechte vorbehalten

Zufallsverfahren im Kunstunterricht der Klasse 6

Im Kunstunterricht haben wir uns mit einem Zufallsbild von Gerhard Richter beschäftigt.
Wir erhielten dann ein 100er Feld, einen Farbplan und einen Würfel. Jede Würfelzahl war
einer bestimmten Farbe zugeteilt. Die Farbfelder wurden entsprechend der gewürfelten Farbe
angemalt. Am Ende wurden alle Farbfelder auf eine große Leinwand geklebt und es entstand
ein schönes Zufallsbild der Klasse 6.

Podiumsdiskussion zum digitalen Lernen

Das digitale Lernen nimmt einen immer größeren Stellenwert in den Schulen ein. Dies hat sich vor allem während der coronabedingten Schulschließungen gezeigt. Aber auch darüber hinaus ist es wichtig, den Schülern Medienkompetenz und den Umgang mit digitalen Medien als Arbeitsmittel nahezubringen.

Dazu bedarf es allerdings vielfältiger Voraussetzungen und Bedingungen von der technischen Ausstattung bis zum Know-How im Umgang mit den Geräten. In einer Podiumsdiskussion tauschten sich verschiedene Schulleiter mit der Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und anderen Experten aus, wie die Umsetzung in den Schulen aussehen kann und sollte. Mit dabei waren neben unserem Schulleiter Herrn Bernroth auch Lars Buchalle (Leiter des Goethe-Gymnasiums Ibbenbüren), Olaf Cimanowski (stellvertretender Leiter am Gymnasium Martinum Emsdetten), Tobias Raue (Medienberater im Kreis Steinfurt, Kaufmännische Schulen Rheine), Dietmar Schade (Regierungsschuldirektor Dezernat 43 der Bezirksregierung), Marc Obermöller (von der Gigabitstelle der Bezirksregierung) und Anja Karliczek (Bundesministerin für Bildung und Forschung). Moderiert wurde die Runde von Andrea Stullich (CDU-Landtagsabgeordnete).

Aufgrund der Coronamaßnahmen gab es kein Publikum im Bürgerhaus, Interessierte konnten die Diskussion aber im Live-Stream verfolgen und im Live-Chat Fragen stellen. Ein herzliches Dankeschön an Tim Rikeit und die Multimedia-AG vom Goethegymnasium für die technische Umsetzung! Das Video finden Sie unter folgendem Link:

Podiumsdiskussion digitales Lernen

Arbeitseinsatz der Werk-statt-Klasse: Zaunbau am Grundschulstandort

Der Grundschulstandort wünschte sich einen Schutzzaun für eine zukünftige Wildblumenwiese am Fußballplatz. Nachdem die Materialien organisiert wurden, bekamen die Schülerinnen und Schüler der Werk-statt-Klasse den Auftrag, diesen Zaun, im Rahmen der Berufsorientierung, aufzustellen. Am ersten Tag wurden die Abstände der Pfosten ermittelt und markiert. Weiterlesen

The black Nana – Schülerkunstwerk

Wir wollten euch dieses tolle Bild von Michelle-Kim Kykal aus der Klasse 8-10 nicht vorenthalten! Michelle, du hast wirklich ein großes Talent! Wir wünschen dir weiterhin viel Freude beim Zeichnen!

Einschulung der Erstklässler

Die neuen Erstklässler sind an Bord!   

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Donnerstag, den 13.08.2020 die diesjährige Einschulungsfeier unter freiem Himmel für die Schulneulinge und deren Familien, Verwandte und Freunde statt. Nach einem herzlichen Empfang und einführenden Worten der Schulleitung wurden die Erstklässler und die anwesenden Gäste musikalisch von der Klasse 5/6 a begrüßt. Deren Klassenlehrer Herr Kleine-Schimmöller und der Musiklehrer Herr Beumers unterstützten den Gesang des frisch einstudierten Liedtextes mit Gitarrenmusik. Weiterlesen

Schulentlassung

Das Schuljahr 2019/2020 wird allen Beteiligten sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schulbetrieb haben natürlich auch vor der Janusz-Korczak-Schule nicht Halt gemacht. Fast drei Monate nach der Schulschließung wurden nun am 10. Juni 25 Schülerinnen und Schüler aus den Abgangsklassen der Förderschule entlassen. Der Rahmen dieser Entlassungen war ganz anders als in den vergangenen Jahren – die Schutzmaßnahmen wegen des Corona-Virus erforderten dies.

 

Weiterlesen

Erneute Auszeichnung “Schule der Zukunft”

Janusz-Korczak-Schule erhält erneut die Auszeichnung „Schule der Zukunft“

 

Die Janusz-Korczak-Schule wurde jetzt für ihre erfolgreiche Teilnahme an der Landeskampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit 2016-2020“ in gleich zwei verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Weiterlesen

Mensa-Neubau

Die Schülerinnen und Schüler, die in den letzten Tagen das erste Mal seit langer Zeit wieder in der Schule in Uffeln waren, konnten es mit eigenen Augen sehen: Endlich wird eine Mensa für den Standort gebaut! Die Arbeiten sind in vollem Gange und wir hoffen, in einigen Monaten dort das Mittagessen einnehmen zu können. Die neue Mensa bietet Platz für 104 Personen und wird nach modernen Standards errichtet.

Wir bedanken uns herzlich beim Kreis Steinfurt!

Hier finden Sie die Grundrisszeichnung und die Entwürfe für die Außenansicht und den Innenhof, der bereits fertig gepflastert ist.