An einem schönen Tag im September fuhr die Klasse 6/7 mit Fahrrädern zu einem nahegelegenen Kartoffelfeld. Die Schüler:innen erfuhren dort, wie ein Kartoffelroder arbeitet und konnten dann die Kartoffeln aufsammeln. Die Schüler:innen waren sehr fleißig, so dass innerhalb einer Stunde geschätzte 400 kg Kartoffeln auf dem Anhänger landeten! Natürlich durfte jeder Helfer einen Sack Kartoffeln mit nach Hause nehmen! Einige Schüler:innen freuten sich auch über die frischen Möhren, die ebenfalls auf dem Feld angebaut wurden. Jeder weiß jetzt, wie Kartoffeln angepflanzt und geerntet werden. Für alle war dies ein interessantes Erlebnis!