Im April 2014 bot die Thomasgemeinde in Ibbenbüren zum zweiten Mal einen “Ostergarten” an. Die freie evangelische Kirchengemeinde wollte “Ostern mit allen Sinnen” erfahrbar machen. Die Kinder der Primarstufe der Janusz-Korczak-Schule besuchten den Ostergarten und berichten hier über ihre Erfahrungen.

 

Julian Klasse 4

Wir waren am 3.4.14 im Ostergarten. Eine Frau hat uns durch den Ostergarten geführt. Am Anfang haben wir einen Markt von früher gesehen. Hier durften wir Gewürze und Körner probieren. Als Nächstes haben wir gelernt, dass die Menschen früher Kleidung und Palmenblätter auf die Straße gelegt haben, wenn jemand besonderes kam. Hinterher haben wir am Abendmahl teilgenommen. Uns wurde Brot und Traubensaft gereicht.

Später sind wir in einen Garten gegangen, wo Jesus zu Gott gebetet hat. Daraufhin sind wir weiter gegangen zum Kreuz von Jesus.
Zuletzt sind wir zum Grab von Jesus gegangen, wo er nach seinem Tod hingebracht wurde. Als wir in den Garten kamen, haben wir ein rotes Band bekommen. Es wurde erzählt, dass Jesus wieder auferstanden ist.
Am Ende sind wir noch kurz zum Spielplatz gegangen und haben noch gespielt. Ich fand es sehr toll, weil es interessant war. Besonders gut haben mir die Geschichten und die Gestaltung der unterschiedlichen Räume gefallen.

Marco Klasse 3

Am Donnerstag waren wir im Ostergarten. Da haben wir eine Reise in die Vergangenheit gemacht. Wir sind 2000 Jahre zurück gereist. In der Zeit wo Jesus lebte. Wir haben uns die letzten Tage von Jesus angeguckt. Ihr wisst bestimmt, dass Jesus in Jerusalem eingezogen ist. Wisst ihr auch vom letzten Abendmahl mit seinen Jüngern? Beim Abendmahl hat Jesus das Brot gebrochen und den Wein verteilt. Jesus hat auch gesagt, dass Judas ihn verraten wird. An einem Abend ist Jesus mit seinen Jüngern in einen Garten gegangen. Er sagte, dass drei von ihnen mit ihm beten sollten. Doch sie sind eingeschlafen und haben Jesus im Stich gelassen. Er fiel auf die Knie und betete zu seinem Vater „Vater, oh Vater, beschütze mich vor dem Leiden!“ Ein paar Tage darauf wurde er an das Kreuz genagelt. Am Ende haben wir einen Tanz geübt und sind zum Spielplatz gegangen.

Luisa Klasse 3

Wir waren im Ostergarten und haben über Jesus ganz viel gelernt.
Dort sind wir durch viele Räume gegangen. Dann haben wir einen Stein bekommen. Das fand ich toll! Plötzlich kann ein Römer. Da mussten wir zur Seite gehen. In einem Raum war das Kreuz von Jesus. Beim letzten Abendmahl haben wir vom Blut Jesu getrunken und vom Leib Jesu gegessen.
Der Tag war super toll!!