Zu Beginn des Schuljahres 2021/22 folgte die Klasse 8b der Janusz-Korczak-Schule dem Aufruf von NRW.Bank und „Die Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle eG“ und reichte ein Konzept zu dem Motto „DIGIYOU – Digitalisiere deine Zukunft“ ein. Mit ihrer kreativen Idee qualifizierten sie sich für das Finale des DIGIYOU Wettbewerbs. Die Live-Abschlussveranstaltung fand am 3. März 2022 im digitalen Format statt.

Ihrem Projekt gab die Klasse den Titel „QR-Bewerbung“. Dabei handelt sich sich um Visitenkarten, auf deren Rückseite ein QR-Code aufgedruckt ist. Wird der QR-Code gescannt, führt er zu den digitalen Bewerbungsunterlagen der Jugendlichen. Dadurch lässt sich die Mühe umgehen, für jedes Vorstellungsgespräch die Unterlagen neu zu drucken. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen plante die Klasse die Durchführung. Das Umsetzen der Idee begann mit der vorderseitigen Gestaltung der Visitenkarten. Abgesehen von dem Vor- und Nachnamen, den alle aufführten, entstanden individuelle Motive. Die Klasse arbeitete mit einem digitalen Zeichenprogramm. Parallel legten sie im Deutschunterricht ihre Lebensläufe an. Ein besonderes Anliegen für die Jugendlichen waren gute Bewerbungsfotos, sodass mit der Fotografin Lilien Dederer eine Kooperation organisiert wurde. Frau Dederer kam mitsamt Equipment in die Schule und baute vor Ort ein kleines Fotostudio auf. Die Jugendlichen zeigten sich buchstäblich von ihrer besten Seite, sodass tolle Bewerbungsfotos entstanden. Diese wurden anschließend in den digitalen Unterlagen ergänzt. Nach einer kurzen technischen Phase, in der die QR-Codes erstellt und die vorderseitige Gestaltung im richtigen Format gespeichert wurden, folgte der finale Schritt: Das Drucken der Visitenkarten. Die Druckerei „CCC Druck und Medien“ lud die Klasse gerne ein die Druckerei zu besichtigen und gemeinsam die Visitenkarten zu drucken.

Auch wenn im Finale drei andere Projekte ausgezeichnet wurden, hatte die Klasse viel Vergnügen.