Ein emotionaler Abend mit Musik und Kunst

Herausgeber: Kreis Steinfurt

Aufregende Beats und ausdrucksstarke Kunst: Cliff Okoro und seine Bandmitglieder sowie Michelle Kim Kykal haben jetzt anlässlich der Verleihung des Sparkassen Nachwuchspreises Kultur das Publikum mit harmonischen und dramatischen Sounds sowie fantasiereicher Kunst in andere Welten entführt.

Von dem Preisverleihungs-Duo, Landrat Dr. Martin Sommer und Heinz-Bernd Buss (Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Steinfurt), erhielten die beiden Preistragenden vor rund 60 Zuschauerinnen und Zuschauern ihre Urkunden und ein Preisgeld von jeweils 1.000 Euro. Zahlreiche Kreistagsmitglieder, Mitglieder der Fachkommission sowie Familie und Freunde der Preistragenden erschienen zu diesem Anlass.

In einer gemeinsam gestalteten Laudatio erhielt Michelle Kim Kykal rührende Lobesworte von Holger Hegekötter, Schulsozialarbeiter der Janusz-Korczak-Schule, und Tanja Revermann, Museumspädagogin der Draiflessen Collection. Ihr frühes Interesse und ihre herausragende Leidenschaft für Kunst biete ihr nicht nur eine außerordentliche Auseinandersetzung mit persönlichen Themen, sie übertrage sich auch auf andere Lebensbereiche und bedeute für sie einen ihrer Leuchttürme. Ihre Fantasie schaffe es mühelos, die Betrachter ihrer Bilder mitzunehmen, unterstrich Tanja Revermann das starke künstlerische Können der jungen Nachwuchskünstlerin.

„Spricht man mit dem jungen Musiker, bemerkt man gleich seine enorme Vitalität und Empathie, Menschen zu begeistern“, lauteten die Worte aus der Laudatio von Dr. Barbara Herrmann, Leiterin der Volkshochschule und Musikschule KulturForumSteinfurt. Über viele Stationen habe der junge Mann seinen musikalischen Weg gefunden, engagiere sich politisch und sozial und stecke mitten im Studium. Dass er weiterhin Geschichten aus seinem Leben vertone und nie seine Leidenschaft verliere, sich etwas auszudenken, wünschte ihm die Leiterin des KulturForums.

Emotional war der Abend nicht nur für die beiden Kunstschaffenden: Mit einer Urkunde wurde auch Heinz-Bernd Buss, seit zehn Jahren Vorsitzender der Fachkommission Sparkassen Nachwuchspreis Kultur, für seinen Einsatz für Kunst und Kultur geehrt. Er geht zum Jahresende in Rente. „Motivation des Preises war von Beginn an, künstlerische Leistungen jungen Nachwuchses im Kreis auszuzeichnen“, unterstrich Landrat Dr. Martin Sommer. Dies sei unter der Leitung von Heinz-Bernd Buss anhand vieler erfolgreicher Beispiele aus der Preisträgerhistorie gelungen.

Bereits zum 10. Mal wurde der Sparkassen Nachwuchspreis Kultur in diesem Jahr vergeben. Bisher wurden 13 Preisträgerinnen und Preisträger geehrt. „Und jedes Jahr bin ich aufs Neue überrascht, wie groß die Vielfalt an Talenten bei uns in der Region ist“, führte Heinz-Bernd Buss für das Motiv der langjährigen Ausschreibung des Preises aus. Er wünschte den beiden jungen Menschen, Michelle Kim Kykal und Cliff Okoro, alles Gute für die weitere Zukunft und sei gespannt, wo die weitere künstlerische und musikalische Reise der beiden weitergehe.

Für Interessierte sind die Werke von Michelle Kim Kykal demnächst in der Janusz-Korczak-Schule in Ibbenbüren zu sehen. Cliff Okoros Musik kann auf seinem YouTube-Kanal unter dem Kanalnamen „Cliff“ gestreamt werden.