Am Sonntag, 20.09.20 wurde am Aasee der “Weg der Kinderrechte” in Anwesenheit vieler Gäste offiziell eröffnet.

Die Janusz-Korczak-Schule hatte mit ihrer Idee, die wichtigsten Kinderrechte für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen, einen Wettbewerb der RAG-Stiftung (Förderturm der Ideen) gewonnen. Das Fördergeld wurde investiert, um mit verschiedenen Fachleuten die Idee umzusetzen. Das Ergebnis wird nun auf mehreren Stelen um den Aasee präsentiert, so dass es allen Leuten möglich ist, sich mit den Kinderrechten zu beschäftigen und dafür zu sorgen, dass diese immer mehr in unser gesellschaftliches Leben integriert werden.

Der Weg der Kinderrechte – Ein Beitrag der JKS für eine lebenswerte Stadt (Text)

Der Weg der Kinderrechte – Fotos auf den Stelen

Unser besonderer Dank gilt natürlich allen Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen, die bei der Umsetzung geholfen haben! Ebenso bedanken wir uns herzlich bei allen Unterstützern, ohne die dieses Projekt nicht möglich geworden wäre! Vielen Dank auch an den Fotografen Volker Wiciok und die Ibbenbürener Volkszeitung, die uns ihr Material für die Veröffentlichung zur Verfügung gestellt haben!

Klicken Sie für ausführlichere Informationen zum “Weg der Kinderrechte” gerne auf den Link oben auf dieser Seite, dann werden Sie zu der eigenen Homepage des Projektes weitergeleitet!

Hier finden Sie den Zeitungsartikel aus der IVZ vom 21.09.2020:

Zeitungsartikel der IVZ vom 21.09.2020

Hier finden Sie das Video von ivz-aktuell.de mit unserem Schulleiter Herrn Bernroth:

Video: ivz-aktuell.de 20.09.2020-Holger Luck und Felix Daut (Bericht)©ivz.medien GmbH&Co.KG, alle Rechte vorbehalten

Hier finden Sie das Video von ivz-aktuell.de mit Bärbel Bergerhoff-Wodopia (RAG-Stiftung):

Video: ivz-aktuell.de 20.09.2020-Holger Luck und Felix Daut (Bericht)©ivz.medien GmbH&Co.KG, alle Rechte vorbehalten