Im Rahmen der Regionaltagung Zukunftsschulen NRW in Münster am 03. November wurden die verschiedenen Netzwerke in der Bezirksregierung sowie die neuen Referenzschulen vorgestellt und ihre Arbeit gewürdigt. Dann wurden den Schulen die Zukunftsschulen-Schilder feierlich überreicht.

Zukunftsschulen NRW – Netzwerk Lernkultur Individuelle Förderung ist ein Angebot des Schulministeriums an Schulen, die ihre Unterrichts- und Schulentwicklung in schulischen Kooperationen am Leitbild „Lernkultur Individuelle Förderung“ ausrichten wollen. Als Zukunftsschule NRW beteiligt sich die Janusz-Korczak-Schule am Schwerpunkt „Mit Vielfalt umgehen – individuelle Förderung“.

Materialien für Kinder mit unterschiedlichen Begabungen werden erarbeitet. Die Lehrer der Netzwerkschulen haben die Möglichkeit, sich in Fortbildungen für den Umgang mit der großen Vielfalt der Schüler weiter zu qualifizieren. „Das Netzwerk Zukunftsschule ist für uns eine große Bereicherung. Wir können uns mit anderen Schulen austauschen und gemeinsam pädagogische Konzepte entwickeln“, so Schulleiter Jürgen Bernroth. „Für die Janusz-Korczak-Schule ist die Ausweisung zur Zukunftsschule NRW eine Bestätigung der engagierten und erfolgreichen Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer über viele Jahre “, teilt die kollegiale Schulleitung Heinz Schmidt mit.

Zurzeit arbeitet die Janusz-Korczak-Schule im Netzwerk „Gemeinsames Lernen“ und kann hier die Erfahrungen und die bisherigen Ergebnisse aus sonderpädagogischer Sicht mit einbringen.

Auf der Landestagung der Zukunftsschulen NRW am 2. September in Wuppertal präsentierte in Anwesenheit von Schulministerin Sylvia Löhrmann die Janusz-Korczak-Schule als eine von vier Schulen aus dem Regierungsbezirk Münster ihre diagnostischen Konzepte zum Thema “Potenziale entdecken – Diagnostik”. Die eigenständig entwickelten Lernentwicklungsbögen und Förderpläne sowie das standardisierte Aufnahmeverfahren und ein datengesteuerter Diagnosebogen, der die tägliche Anwesenheit und das Verhalten von Schülern als Prozess sichtbar machen kann, wurden vorgestellt. Die vorgestellten Diagnose- und Beratungsinstrumente der Janusz-Korczak-Schule stießen bei den teilnehmenden Schulen der Landestagung auf großes Interesse. Durch die enorme Nachfrage bezüglich der Übertragungsmöglichkeiten für das Gemeinsame Lernen in den allgemeinen Schulen wird das bestehende Netzwerk damit kontinuierlich ausgebaut.

 

Auch die Ibbenbürener Volkszeitung berichtete am 17. November 2015 über die Auszeichnung:

Zukunftsschule IVZ